Frohe Weihnachten! Merry Christmas!

Es ist wieder der 24.12. und alle die, die sich im Laufe des Jahres nichts geschenkt haben oder wollten, sei es in Form von Aufmerksamkeit oder purem Material, die können oder müssen sogar dieses heute offensichtlich offiziell ganz hektisch nachholen. Denn es weihnachtet sehr…, ja manchmal sogar so sehr, dass man sich das ganze Jahr schenken kann. Bei einigen weihnachtet es das ganze Jahr so heftig, dass wenn sie bekommen, zum Dank auch noch zusätzlich nehmen, und das auch noch mehr als genug. Wie achtsam von ihnen, einen von der Last des freiwilligen Geben zu befreien. Haben die sich zu viel Schnee durch die Nase gezogen?

Ich habe dieses Jahr sehr viel gegeben, aber auch sehr viel bekommen. Gebe ich z.B. Bares gegen Erfahrung, kann ich es dann manchmal auch Beratungshorrorhonorar nennen? Gebe ich viel von mir und bekomme einen tritt in den Hintern dafür, kann ich es dann naiv gutgläubig nennen? Kann ich auch alles geben und nichts dafür bekommen und muß ich es dann einfach das Leben nennen? Darf ich auch alles nehmen ohne etwas zu geben und wie soll ich das dann nennen? Ach ja, fast vergessen: Es ist das Fest der Liebe! Ausnahmezustand.

Betrachte ich das Jahr z.B. wie einen Lottoschein und ich moechte mal eine richtig tolle Woche haben, gerne auch in einzelnen Tagen über das Jahr verteilt, damit ich auch ja nicht vom Boden abhebe, dann wäre das doch 7 aus 365. Oder? Welcher der Blog-Leser kann uns mal diese Wahrscheinlichkeit ausrechnen, einen tollen Tag oder Woche zu haben? Also wenn Lotto schon so schwer ist, wer kann einem dann einen Vorwurf machen, wenn man im Leben mal den falschen Tag erwischt hat, an ausgerechnet dem man „nicht die richtigen“ Entscheidungen getroffen hat? :) Wie verhält sich dann die Sucht des Glücksspiel zum Leben? Sind wir dann wieder dabei, dass einige nicht genug bekommen können und sich dann von anderen nehmen, weil sie es selber nicht schaffen?

Wie zelebrierst Du Weihnachten? Wie war Dein Jahr und wie siehst Du Deine Wahrscheinlichkeit, daß Du am Ende des Spiels „erfolgreich“ warst und bei welchem Einsatz?

Ich bedanke mich bei meinen Freunden für das bunte Jahr und wünsche Euch allen eine frohe Weihnacht und einen tollen Start 2012!

Ich :)

 

 

 

 

 

One thought on “Frohe Weihnachten! Merry Christmas!

  1. Asteroid

    Weihnachtsmänner, Weihnachtsbäume, Weihnachtslieder überall
    Christbaumkugeln und Lametta, Festbeleuchtung tausend Mal
    Gnadenlose Stimmungsmache, niemand kann sich da entziehn
    Und auch dem Geschenketerror wird wohl keiner leicht entfliehn
    Wie schön ruhig wird es werden, ist das Weihnachtsfest vorbei
    Ein paar Tage schön entspannen- dann beginnt die Knallerei…

    …so in etwa? Ansichtssache! :) Frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *